Grundeinkommen für alle? Gisela Enders mit einem Vorschlag

Bau dir dein Grundeinkommen

„Bau dir dein Grundeinkommen“* ist das Ende 2018 erschienene Werk von Gisela Enders. Der Titel suggeriert eine Diskussion über das bedingungslose Grundeinkommen. Darum geht es in dem Buch aber nicht. Der Untertitel sagt es präziser: „Radikale Wege aus Konsumzwang und Existenzangst“. Und genau darum geht es final. Laut Gisela brauchen wir kein Grundeinkommen. Viel mehr müssen wir uns selbst darum kümmern. Die eigene Verantwortung übernehmen und das Thema Finanzen vollumfänglich angehen – so erklärt Gisela, kann sich jeder von uns sein eigenes Grundeinkommen aufbauen.

Das Buch in der Kurzversion: Bau dir dein Grundeinkommen!

Das Buch hat 220 Seiten und ist sowohl in einer Print-Version als auch im Kindle-Format erhältlich. Es ist das zweite „große“ Werk von Gisela Enders. Sie schreibt unter anderem als Finanzbloggerin auf klunkerchen.de.

Worum geht es in dem Buch?

Gisela behandelt nur kurz die Diskussion um das Grundeinkommen im politischen Sinne. Sehr schnell steigt sie darauf ein, dass sich jeder von uns ein Grundeinkommen selbst schaffen kann. Ihr Credo (und gleichzeitig mein Lieblingszitat) ist dabei:

Der Schlüssel liegt im hohen Rein und im niedrigen Raus.

Sie zeigt dir als Leser, wie du deine Kosten in den Griff bekommst. Und gleich danach zeigt sie dir, wie du dich selbst verbessern und wertschöpfender verkaufen kannst. So entsteht mehr „Rein“, das überbleiben kann. Continue reading Grundeinkommen für alle? Gisela Enders mit einem Vorschlag